Beutlhauser-mymuesli
Beutlhauser installiert Regale bei mymuesli

Beutlhauser bei mymuesli

Carl Beutlhauser Kommunal- und Fördertechnik in Hagelstadt unterstützte den Passauer-Onlinehändler mymuesli bei dem Austausch von Regalen bei fortlaufendem Betrieb, der Umsetzung einer effizienten Lageroptimierung sowie dem Aufbau einer Stahlbühne.

Viele Online-Portale lassen heutzutage keinerlei Kundenwünsche mehr offen: Unter mymuesli kann sich jeder Nutzer sein ganz persönliches Lieblings-Müsli aus Haferflocken, Früchten, Nüssen, Schoko-/Kokosflocken und unzähligen weiteren Zutaten selbst zusammenstellen. Bei 566 Billiarden Müsli-Variationen sind der Kreativität des Bestellers kaum Grenzen gesetzt. Auch nicht bei der Wahl der Dosen, in die der für manchen Gaumen vielleicht recht ungewöhnliche Mix abgefüllt wird. Dass aber bei einem derart flexiblen Baukastensystem nach dem Mausklick auf „Kaufen“ die Logistik bei mymuesli nicht auf der Strecke bleibt und die Produkte stets termingerecht beim Kunden ankommen, ist eine große Herausforderung.

Unterstützung bietet hier nun nicht zuletzt das neue, maßgeschneiderte Regalsystem und die Stahlbühne der Carl Beutlhauser Kommunal- und Fördertechnik aus Hagelstadt. So sorgen zum Beispiel die neuen Regale im Lager dafür, dass für den Müsli-Mixer in der Produktion bis hin zum Staplerfahrer stets alles übersichtlich und punktgenau in greifbarer Nähe ist. Wobei die Arbeitssicherheit natürlich über allem steht.

Regalanlage bei laufendem Betrieb aufgebaut

„Die größte Herausforderung bestand darin, das Projekt umzusetzen, ohne die Produktion in irgendeiner Weise zu behindern.“ berichtet Daniela Zacher, Projektleiterin bei mymuesli. „Anfangs gingen wir noch von einem Stillstand der Produktion von mindestens einer Woche aus! Aber wir fanden gemeinsam mit Beutlhauser eine Lösung, um im laufenden Betrieb die Regale zu installieren. Großes Lob an alle Beteiligten.“

Stahlbaubühne gegen „klassischen Platzmangel“

Beutlhauser unterstützte die mymuesli-Onlineversand-Logistik auch im Lager Passau/Heining mit der Umsetzung einer Regalanlage sowie dem Aufbau einer Stahlbühne, um jeden Quadratmeter effektiv zu nutzen.

Die Vorteile liegen für Daniela Zacher auf der Hand: „Endlich können wir nun die ganze Raumhöhe optimal nutzen.“ Außerdem ist die Bühne ideal für die Lagerung von sperrigen Gütern und bei Bedarf lässt sie sich auch durch unterschiedliche, bereits vorhandene Regalsysteme ergänzen. Warum hatte sich Daniela Zacher für Beutlhauser entschieden? „Nicht nur die Kosten allein waren ausschlaggebend, sondern auch der Plan der Umsetzung, der Kontakt und die gemeinsame Lösungsfindung. Der zeitliche Ablauf war aufeinander abgestimmt, es kam nie zu größeren Problemen oder Verzögerungen. Auch die Kommunikation war perfekt, deswegen würde ich jederzeit wieder mit der Firma Beutlhauser zusammenarbeiten. Die Zusammenarbeit mit Sebastian Maurer, Intralogistikspezialist bei Beutlhauser, war einfach perfekt. Für jedes Problem gab es prompt eine Lösung.“