Fast 600 LINDE Mietgeräte für die Oberpfalz und Niederbayern

28.03.2018

Um auch weiterhin die höchstmögliche Flexibilität für die Kunden zu bieten investiert der Stapler-Bereich bei Carl Beutlhauser in Hagelstadt 2018 wieder in ein breites Spektrum an Linde Mietfahrzeugen.

Die Carl Beutlhauser Kommunal- und Fördertechnik in Hagelstadt investiert auch 2018 weiter in den Ausbau der bestehenden Mietflotte, um kurzfristigen Bedarf der Kunden abzudecken. Das Volumen an neuen Mietgeräten wird auch 2018 wieder bei deutlich über 100 Geräten liegen. Vor allem bei einem wesentlich breiteren Angebot im Lagertechnik-Bereich wird hier ein ganz neues Produktportfolio mit aufgenommen. „Von der Linde-Narrow-Range, sehr schmalen Fahrzeugen bis hin zur Light-Range, Fahrzeuge für den leichteren Einsatz, werden wir unser Angebot deutlich breiter aufstellen.“, so der Mietleiter Florian Kammerer.

Die Fahrzeuge im Lagertechnikbereich werden immer mehr vom Markt gefordert und bieten den Kunden viel Spielraum. Schnelle Reaktionszeiten, hohe Auswahl an Fahrzeugen und Top-Technik bleiben auch weiterhin der Anspruch bei Beutlhauser. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, werden neben den Standardgeräten auch immer mehr Spezialfahrzeuge benötigt. Der Weg geht nicht mehr nur zum normalen Frontstapler oder zur Hochhubameise, auch im Bereich Spezial-Kommissionierer sowie Schlepper und Zugmaschinen für die Logistikbereiche der Kunden kann Beutlhauser schnell und flexibel agieren.

Zudem bietet Beutlhauser bei der Ausstattung der Fahrzeuge auch die neuste Technik. Dies beginnt mit Sonderanbaugeräte wie Doppelpalettenklammer, Kranarmen oder Teleskopgabelzinken führt aber auch weiter zu Sicherheitseinrichtungen, wie den Linde Safety-Pilot, dieses System unterstützt den Fahrer wenn es um Lasten im Grenzbereich geht oder den Linde Safety Guard.

Vor allem aber auch ganz neue Techniken, wie Lithium-Ionen Antriebe stellen wir als Vorführgeräte in der Miete zur Verfügung. Spezielle Ausstattungsmerkmale wie z.B. der BlueSpot oder Truck Stopp sind in der Miete inzwischen absoluter Standard und erhöhen somit auch den Sicherheitsaspekt bei Spezial-Einsätzen. Im Schubmaststaplerbereich bietet Beutlhauser inzwischen Hubhöhen von bis zu 12 Metern, ebenso Schubmaststapler mit Zinkenverstellgeräten, Mastkamera und Hubhöhenvorwahl.

Innovativ gestalten wir auch den Bereich Digitalisierung in der Mietflotte. Mit dem eigenen Bereich SMART SYSTEM im Hause Beutlhauser statten wir unsere Fahrzeuge mit Connect:hours, automatisierte Betriebsstundenübertragung, aus. Ergänzt wurde das System nun auch mit automatisierten Servicemeldungen.

Die Stapler-Miete in Hagelstadt erhöht zudem die Flexibilität auch für den Standort Dresden. An beiden Standorten arbeiten wir mit einer Mietflotte-Gesamt und können somit noch flexibler und schneller allen Anfragen und Einsätzen unserer Kunden gerecht werden.